Inhouse Kurse für Risikomanagement

Inhouse Coaching – Business Seminare – schnelle Erfolge mit Transfer Coaching – passgenau und maßgeschneidert. Theorie und Praxis treffen sich direkt in Ihrem Unternehmen. Auf Basis Ihrer Ziel- und Nutzenvorstellungen konzipieren wir unser Inhouse Coaching – Business Coaching und Transfer Coaching für Sie nach Maß.

Inhouse Kurse für Risikomanagement

Unser Inhouse Coaching – Business Coaching und Transfer Coaching führen zu schnellen Erfolgen – passgenau und maßgeschneidert. Theorie und Praxis treffen sich direkt in Ihrem Unternehmen. Auf Basis Ihrer Ziel- und Nutzenvorstellungen konzipieren wir unser Inhouse Coaching – Business Coaching und Transfer Coaching für Sie nach Maß.

Wir unterstützen Sie in der Entwicklung Ihrer Mitarbeiter. Hierfür erarbeiten wir für Ihr Unternehmen ein individuelles Coaching-Programm. Unser professionelles Business Coaching umfasst folgende Angebote:

Sie haben bereits konkrete Vorstellungen? Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage zu Business Coachings und Transfer Coachings.

Weitere Informationen zu unserem Inhouse Coaching finden Sie direkt in unserer Produktinformation Business Coaching und Transfer Coachings buchen.

 

Inhouse Coaching, Business Coaching und Transfer Coaching bei S&P – Ihr Vorsprung in der Praxis

Sie erhalten von uns ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Inhouse Coaching. Flexible Schwerpunkte und auf Ihre Bedürfnisse perfekt abgestimmte Inhalte sind möglich.

Unser Inhouse Coaching besteht neben aktuellem Fachwissen und starkem Praxisbezug auch aus interaktiven Fallbeispielen, die in einem Inhouse Coaching gemeinsam durchgearbeitet werden.

Sie vereinbaren passend zu Ihrem Terminplan auch kurzfristig den idealen Termin für das geplante Inhouse Coaching.

Sie legen den Schulungsort individuell fest – in Ihren eigenen Räumlichkeiten oder einem Schulungs-/Tagungsraum in einem Hotel vor Ort.

Bei unseren Referenten handelt es sich um Spezialisten mit langjähriger Berufs-, Führungs- und Branchenerfahrung.

Sie erhalten zum Inhouse Coaching Fallstudien als Tischvorlagen und Teilnahmezertifikate gemäß BilMoG.

 

Inhouse Kurse für Risikomanagement

  • Gesetzliche Vorgaben und Sorgfaltspflichten aus KonTraG, BilMoG, HGrG und MaRisk sicher erfüllen
  • Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Beauftragte und Garanten ausschließen
  • Unternehmens- und Risikostrategie: transparent und verständlich
  • Risiko-Reporting effizient und empfängerorientiert gestalten
  • Schutz vor Betrug und Korruption

 

Inhouse Kurse für Risikomanagement

 

 

Zielgruppe – Inhouse Kurse für Risikomanagement

  • Vorstand/Geschäftsführung, Prokuristen und kaufmännische Leitung
  • Fach- und Führungskräfte sowie Beauftragte aus den Bereichen: Risikomanagement, Revision, Controlling,Compliance, Qualitätsmanagement, Unternehmensplanung, Finanz- und Rechnungswesen, Rechtsabteilung

 

Ihr Nutzen – Inhouse Kurse für Risikomanagement

  • Lagebericht: Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement
  • Risikostrategie – Risikoinventur und Risiko-Workshop – Risikohandbuch
  • Risikotragfähigkeit und Limitsystem -Aufbau des Risikoreports
  • Liquiditätsrisikostrategie und Liquiditätsplanung – Stresstests – Reporting
  • Schutz vor Betrug und Korruption:Internes Kontrollsystem und Interne Revision

 

Ihr Vorsprung – Inhouse Kurse für Risikomanagement

Jeder Teilnehmer erhält zusammen mit den Seminarunterlagen folgende S&P Produkte:

+ Risikohandbuch gemäß Wirtschafts-Prüferstandard (Umfang ca. 30 Seiten)

+ Komplett-Dokumentation für ein Internes Kontroll- und Steuerungssystem(Umfang ca. 50 Seiten)

+ Checklisten für den sicheren Aufbau des Risikomanagementsystems

+ 16 Punkte-Check zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

+ Checklisten für das Risikoreporting und das Limitsystem

+ Checklisten gegen Betrug, Korruption und Geldwäsche

+ Teilnahmezertifikat als Fortbildungs- und Zertifizierungsnachweis gemäß BilMoG

 

Programm – Risikomanagement und Internes Kontrollsystem

Gesetzliche Rahmenbedingungen – das Wesentliche auf einen Blick– neue Sorgfaltspflichten kennen und korrekt umsetzen

> Zielorientierte Umsetzung der rechtlichen Mindeststandards KonTraG, BilMoG, HGrG, IDW PS 340

> Bestandteile eines umfassenden Compliance –Systems Mindestanforderungen gemäß IDW PS 980

> Betriebliche Organisation des Risikomanagements MaRisk: Benchmark-Konzept für das Risikomanagement

> Haftungsrechtliche Garantenstellung der Beauftragten – BGH-Urteil vom 17. Juli 2009 zur Verantwortlichkeit der Beauftragten

> Welche neuen Sorgfaltspflichten müssen Garanten, Beauftragte,Geschäftsführung sowie Aufsichtsrat zwingend erfüllen ?

> 16 Punkte-Check zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

 

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte:

+ S&P Fallstudien und S&P Checklisten zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung und zur sicheren Steuerung von Haftungsrisiken

 

Lagebericht: Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement

> Bericht zum Risikomanagement als Bestandteil des Lageberichts

> Anforderungen des Wirtschaftsprüfers an den Risikobericht

> Aufbau einer Mustergliederung für den Lagebericht

> Berichtswesen Compliance und Risikomanagement: Überwachungs- und Kontrollplan, Muster für ein empfängerorientiertes Reporting

 

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

+ S&P Fallstudien und Mindestanforderungen gemäß DRS Nr. 5 und IDW Prüfungsstandard 340.

 

Risikostrategie – Risikoinventur – Risikohandbuch (Teil 1)

> Unternehmens- und Risikostrategie: einfach, transparent und verständlich

> Risikomanagement als Element der Unternehmenssteuerung – organisatorische Anbindung im Unternehmen

> Durchführung einer Risikoinventur und Aufbau eines Risikohandbuchs

 

Die Teilnehmer erhalten ein Risikohandbuch gemäß Wirtschaftsprüferstandard
(Umfang ca. 35 Seiten) ausgehändigt.

 

Risiko-Workshop: Erfassung, Bewertung und Messung von Risiken (Teil 2) – Seminar Risikomanagement von A bis Z

> Workshop für Risikocontrolling, Compliance sowie Geldwäsche & Fraud– wie können Doppelarbeiten vermieden und Ergebnisse optimal genützt werden?

> Methoden der Risiko-Erfassung – Qualitative Risikobeschreibung -Quantitative Risikobeschreibung – Ermittlung des Gesamtrisikos

> Bewertung der Risiken: Kriterien und Bezugsgrößen für wesentliche und unwesentliche Risiken

> Richtige Bewertung und Limitierung von Intra- und Inter-Risikokonzentrationen

> Frühwarnindikatoren zur Risikoerkennung und Risikosteuerung

 

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

+Die Teilnehmer erhalten S&P Fallstudien, S&P Checklisten sowie ein Risikohandbuch gemäß Wirtschaftsprüferstandard.

+Die S&P Checklisten unterstützen Sie bei der Risikoinventur und dem Identifizieren von versteckten Risiken.

 

Risikotragfähigkeit und Limitsystem – Kapitalplanungsprozess – Aufbau des Risikoreports (Teil 1)

> Management von Geschäfts-, Bonitäts-, Marktpreis- und Liquiditätsrisiken

> Aufbau eines transparenten Risikolimit- und Reportingsystems innerhalb von 5 Arbeitstagen

> Steuerungsansätze für die Ermittlung der Risikotragfähigkeit

> 6 Schritte für einen prüfungssicheren Kapitalplanungsprozess

> Bausteine eines Risikoreports mit Limitsystem und Risikotragfähigkeit

> Risikoüberwachung und Reporting: Standardberichte und adhoc-Berichte

 

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

Die Teilnehmer erhalten S&P Fallstudien für den prüfungssicheren Aufbau eines Risikoreports in der Praxis.

 

Liquiditätsrisikostrategie und Liquiditätsplanung (Teil 2)

> Mindestanforderungen an die Liquiditätsrisikostrategie

> Liquiditätsplanung und –steuerung: Absicherung der Zahlungsfähigkeit

> Stresstests und Szenarioanalysen: Definition und Kategorisierung von klassischen Stresstests und inversen Stresstests

> Aufbau und Bausteine eines Stresstest-Reports

 

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

Die Teilnehmer erhalten S&P Fallstudien für den direkten Aufbau einer Liquiditätsplanung gemäß IDW PS 800.Es werden Muster-Reports zum Stress-Testing sowie zu inversen Stresstests ausgehändigt.

 

Schutz vor Betrug und Korruption: Internes Kontrollsystem und Interne Revision

> Bestandteile und Umfang eines Internen Kontroll- und Steuerungssystems Welche Mindestanforderungen müssen Outsourcing- und Notfallkonzepte erfüllen?

> Wann handelt es sich um eine wesentliche Auslagerung?

> Kontrollmatrix für Geschäftsprozesse und Funktionskontrollen

> Anforderungen an einen Neu-Produkte/Märkte-Prozess

> Sicherheitsvorkehrungen gegen Geldwäsche und Fraud

> Risikoorientierte Prüfung, Dokumentation und Berichterstattung durch die Interne Revision

> Optimales Zusammenspiel zwischen Risikocontrolling, Compliance, IKS, Zentrale Stelle, Datenschutz und Revisionsbeauftragten

 

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

+Jeder Teilnehmer erhält eine S&P Musteranweisung für ein Internes Kontrollsystem gemäß Prüfungsstandard.

+Es werden Checklisten für die direkte Auswahl geeigneter Sicherheitsvorkehrungen ausgehändigt.

+Die Teilnehmer erhalten Umsetzungs-Checklisten für Outsourcing- und Notfallkonzepte

 

Sie interessieren sich für Inhouse Training als firmeninterne Weiterbildung? – Inhouse Kurse für Risikomanagement

Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage für Ihr persönliches Inhouse Training! Wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot, gemäß Ihren Vorgaben, Wünschen und Bedingungen, zu.

Sie haben bereits konkrete Vorstellungen für ein Inhouse Training? Dann nutzen Sie das Fax Anfrage Inhousetraining

 

Compliance & Geldwäschebeauftragter – Inhouse Kurse für Risikomanagement

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche und Fraud – Basisseminar

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche und Fraud – Aufbauseminar

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche & Fraud – Update

Seminar Geldwäschebeauftragter: Geldwäsche & Fraud – Forum

Seminar Geldwäschebeauftragter: Gefährdungsanalyse – Prüfung 2014

Seminar Geldwäschebeauftragter: Aufbauseminar – Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

Seminar Compliance: MaRisk-Compliance – WpHG-Compliance – Vertriebsbeauftragter

Seminar Compliance: Compliance

Seminar Compliance: Compliance für Vertriebsbeauftragte

Seminar MaRisk Compliance: Neue Compliance-Funktion gemäß MaRisk

Seminar MaRisk Compliance: Compliance im Fokus der Bankenaufsicht

 

Depot A Management und Asset Management – Inhouse Kurse für Risikomanagement

Seminar Depot A: Depot A im Fokus der Bankenaufsicht

Seminar Depot A: Depot A Management: Kompaktwissen für die Niedrigzinsphase

Seminar Depot A: Depot A Management

 

MaRisk – CRD IV – CRR – Inhouse Kurse für Risikomanagement

Seminar MaRisk: Neue MaRisk – CRD IV – CRR – §25KWG neu

Seminar MaRisk: MaRisk-konformes Verrechnungssystem für Liquiditätskosten

Seminar MaRisk: Neue MaRisk

Seminar MaRisk Compliance: Neue Compliance-Funktion gemäß MaRisk

Pin It on Pinterest

Share This